Die Geschichte Dahinter.

Ich bin eine kreative Seele. Begeisterbar für schöne Dinge, stehe ich mit Herzblut hinter meinen Projekten und habe im Herbst 2020 einfach angefangen.

Es ist eine Leidenschaft, die sich nach und nach entwickelt hat. Ich habe unseren Garten mit der Zeit immer mehr schätzen und lieben gelernt.

Nachdem der Garten jahrelang brach lag, funktionierte der Testlauf zum Gemüseanbau gut und durch Zufall kam ich zu den Blumen.

Meine Tochter brachte den Stein ins Rollen: regelmäßig zupfte sie die schönsten Blüten der Ringelblumen ab. Das gefielt mir eher nicht, bis ich merkte, dass es das Blütenwachstum so ankurbelte, dass die Blumen immer weiter und buschiger wuchsen. Seitdem lässt mich das Thema nachhaltiger Schnittblumenanbau nicht mehr los.

 

Dem Auge Schönes und der Insektenwelt unbelastete Nahrung zu bieten: das treibt mich an, Slowflowers vom Saatkorn zur Pflanze zu ziehen.